Themen


Dossiers


News / 23. May 2009 - 02:29 Uhr

Radio Uebergebuehr Spezial - Bildungsstreik 2009

Bildungsstreik 2009

Die dritte Ausgabe von Radio Uebergebuehr dreht sich um den Bildungsstreik 2009. Dazu haben wir Daniel vom AStA der EFH Darmstadt in unser kleines “Studio” eingeladen. Wir fragten ihn so einiges zum Bildungsstreik, wie die Vernetzung aussieht, wie es dazu kam, dass Studierende und SchülerInnen gemeinsam einen Streik planen und was Angela Merkel tun könnte, um den Bildungsstreik abzusagen. Die Musik für diese Sendung kommt wieder einmal aus der Open-Musik-Szene und zwar von Luc Blanvillain, einer französischen Gruppe. Wir wünschen viel Spaß bei 39:53 Minuten Bildungsstreik pur.

Pressemitteilungen im Zusammenhang mit dieser News:

Die Stärke der Linken kann heute genau in diesen kleinen konkurrierenden Protestgruppen liegen, die an vielen Stellen gleichzeitig aktiv sind, in einer Art von politischer Guerillabewegung im Frieden oder im sogenannten Frieden, aber - und das ist, glaube ich, der wichtigste Punkt - in kleinen Gruppen, die sich auf lokale Aktivitäten konzentrieren und in denen sich das ankündigt, was aller Wahrscheinlichkeit nach die Basisorganisation des libertären Sozialismus sein wird, nämlich kleine Räte von Hand- und Kopfarbeitern - von Sowjets, wenn man dieses Wort noch benutzen kann und nicht daran denkt was mit den Sowjets tatsächlich passiert ist -, etwas, das ich, und das meine ich ganz ernst, als organisierte Spontaneität bezeichnen würde.
(Herbert Marcuse)